Walk-Acts

Improvisation und Interaktion bestimmen das Spiel


Stehgreifspiel und rasches Handeln sind gefragt und werden sehr körper- und aktionsbetont, clownesk, skuril, schräg und comikartig eingesetzt.

Kellnerduo

Ihr komisches Kellnerduo umgarnt sein Publikum mit Improvisation, Situationskomik, Slapstick und Interaktion


Sie ist der Neuling: Übereifrig, fix und voller Elan flitzt sie von Gast zu Gast, wenn ihr Partner sie lässt. Denn er weiß genau, was die Gäste wünschen und was "comme il faut" ist. Dabei ist er charmant, überaus eitel, gewitzt und ein wenig einfältig. So sind Zwischenfälle bei den beiden vorprogrammiert – zum Vergnügen der Zuschauenden.

Masken

Agatha und Jojo


Dieses Duo ist ganz sprachlos und bedient sich ausschließlich der Körpersprache. Jojo ist naiv, freundlich, zuvorkommend und überaus kontaktfreudig. Wie ein Kind geht er auf jede Situation und Person offen zu. Agatha dagegen ist streng, sehr korrekt, kann herrschsüchtig und mürrisch sein. Sie erwartet Respekt und sie ist es natürlich auch, die in diesem Gespann den Ton angibt! In ihren Betätigungsfeldern aber sind beide sehr wandlungsfähig; Kellern, Putzfrau und Hausmeister; ein altes Ehepaar … den Möglichkeiten sind keine Grenzen gesetzt.

Clowns

Pippette und Pista – Zwei Clowns mit roten Nasen


Nebst Tönen und Geräuschen steht diesen beiden auch die Sprache zur Verfügung, die reduziert und gezielt zum Einsatz kommt. Pippette kommt aus der Schweiz – was auch ihr Dialekt beweist. Sie ist naiv, eifrig, direkt, pingelig, ein wenig schrill und sexy, mit unter schwer von Begriff und seeehhhr schnell – manchmal sogar für sich selbst, das lässt sie stolpern. Pista ist ebenso naiv, doch im Gegensatz zu Pippette ist er von der Poesie geküsst; selbsvergessen, schüchtern, langsam und ein wenig dämlich geht er durch die Welt – und ganz verwundert ist man, wenn er plötzlich in Fahrt kommt. Seine Heimat ist das Ausland–Ost.